Lichtsetup

Ein wesentlicher Faktor für gelungene Makroaufnahmen ist gutes Licht. Bei der Wildlife-Fotografie in grossem Abbildungsmassstab ist natürliches Licht nur bei Offenblende oder Langzeitbelichtung ausreichend, zudem erzeugt direkte Sonneneinstrahlung unschöne Spitzlichter und harte Schatten. Abhilfe schafft hier Blitzlicht mit vorgesetztem Diffuser. Um eine möglichst ausgewogene und natürlich wirkende Lichtszenerie zu erreichen sollten einige Grundprinzipien eingehalten werden. Das Hauptlicht sollte von oben kommen, wie ein leicht bedeckter Himmel. Zangen- oder Ringblitze erzeugen meistens unnatürlich wirkende Reflexionen. Die Lichtquelle (Blitz) sollte möglichst weit vom Diffuser entfernt sein, und der Diffuser dicht genug um keinen Hotspot zu erzeugen, aber auch transparent genug um nicht zu viel Licht zu schlucken. Am weitesten verbreitet ist ein Setup bestehend aus Systemblitz, Reflektor und konischem Diffuser, der das Motiv umgibt und für eine gleichmässige, leicht von oben ausgehende Ausleuchtung sorgt. Als Diffusermaterial eignen sich PP-Folien, Verpackungsschaum oder ähnliches.

Seit Anfang 2021 setze ich den AK-Diffuser ein, der von Zamir Pena in Florida hergestellt wird und den er weltweit verschickt. Dieser Diffuser lässt sich mit wenigen Handgriffen in vier Einzelteile zerlegen und ist somit auch für Reisen bestens geeignet und wird von mir wärmstens empfohlen. Das robuste und leichte Material übersteht auch tropische Bedingungen klaglos. Ich bin in keiner Weise mit Zamir verbandelt und es gibt auch einige weitere Hersteller sehr ähnlich aufgebauter Systeme die mit Sicherheit auch gute Resultate liefern. Wer von wem abgekupfert haben soll steht hier nicht zur Debatte.
Ich habe den AK-Diffuser für meine Zwecke modifiziert indem ich die Grundplatte des Reflektors gekürzt und mit einem halbkreisförmigen Ausschnitt im Durchmesser meines Objektivs versehen habe, damit er tiefer zu liegen kommt. Den Diffuser habe ich ebenfalls mit einem halbkreisförmigen Ausschnitt versehen und mit Druckknöpfen ausgestattet um ihn an der Sonnenblende meines Objektivs fixieren zu können.

Der tiefer gelegte Reflektor aus stabilem Kunststoff wird mit einem Klettband am Blitzkopf gehalten.

Der AK-Diffuser wird mit einem LED-Fokussierlicht mit Kippschalter geliefert. Die Powerbank ist nicht enthalten.

Das LED-Fokussierlicht eignet sich perfekt für Touren in dunkler Nacht und leistet auch tagsüber im Dickicht wertvolle Dienste.


Home
E-Mail
Instagram